Nach 10 erfolgreichen Jahren als private Bildungseinrichtung in Berlin eröffnen wir erstmalig zum Jahresbeginn 2022 einen weiteren Standort. Die Hansestadt ist mit ihrer vielfältigen Entwicklerlandschaft eine der wichtigsten Regionen der deutschen Spiele-Industrie. Dagegen ist das spezielle Bildungsangebot im Vergleich zu Berlin noch recht überschaubar und bietet somit ausreichend Potenzial für einen weiteren Anbieter.

Und da kommen nun wir ins Spiel und bieten erstmals zum Wintersemester 2022 die Möglichkeit, eine unserer drei Fachausbildungen auch im hohen Norden zu starten. Von der langjährigen Erfahrung die wir sammeln konnten, profitiert der neuen Standort von Tag 1 an. Dort kann man somit direkt auf die gleiche Qualität setzen die man in Berlin seither gewohnt ist. Versprochen!    

“Hamburg als zweiter Standort ist ein logischer Schritt für uns, da wir seit jeher enge Kontakte und Geschäftsbeziehungen zu verschiedenen Entwicklerstudios vor Ort pflegen. Wir freuen uns sehr nun Teil der Hamburger Community zu sein und hoffen auf rege Zusammenarbeit, um auch dort gemeinsam für den kreativen Nachwuchs zu sorgen, den unsere Branche so dringend benötigt.”

Felix Wittkopf

Geschäftsführer und Gründer der S4G

S4G trifft auf die RCADIA

Unsere Zelte werden wir in der RCADIA aufschlagen, welches sich gerade zum neuen Hub für die Hamburger Gaming und Gamedev Community entwickelt. Auf 20.000 m² sollen sich in naher Zukunft die Themen eSports, Gaming, Development, Streaming und eben auch Bildung zusammenfinden und voneinander profitieren. Wir könnten uns nicht mehr freuen Teil dieses Projekts zu werden und denken es ist ein Match made in Heaven.

Mehr über die RCADIA könnt Ihr auf ihrer Webseite unter www.rcadia.de oder auf ihren Social Media Kanäle erfahren:

Uns und euch selbst Im Schnupperkurs ausprobieren

Für 2022 haben wir bereits mehre Schnupperkurse in Hamburg geplant. Besucht jeweils eine Woche lang unsere neuen Räumlichkeiten in der RCADIA. Gewinnt einen spannenden Einblick in die Entwicklung von Spielen und lernt unter Anleitung von Profis aus der Industrie den Umgang mit Entwicklersoftware. Nach dem Schnupperkurs könnt Ihr realistischer einschätzen ob eure Zukunft in der Spieleentwicklung liegt oder nicht. Spaß machen wird es in jedem Fall!

Darüber hinaus haben wir einige Infoabende geplant, zu denen Ihr uns ebenfalls besuchen und mehr über unsere Ausbildung erfahren könnt.

  Das könnte dir auch gefallen  

Teil der Games-Industrie werden, aber wie?
Teil der Games-Industrie werden, aber wie?

„Ihr seid vom ersten Tag an Teil der Games-Industrie!“. Diesen Spruch hat sicher die/der eine oder andere bereits in einem Vortrag oder Beratungsgespräch von uns gehört. Dies ist natürlich leicht gesagt, aber hat die Aussage denn auch Hand und Fuß? In diesem...

Entwicklerin und Dozentin Annika im Interview
Entwicklerin und Dozentin Annika im Interview

Unsere Concept Art & Illustration Dozentin Annika Maar ist schon seit Jahren als Freelancerin in der Games-Branche tätig. Vor 4 Jahren hat sie dann angefangen das Spiel Kraken Academy!! zu entwickeln. Inzwischen kann sie als Gründerin von Happy Broccoli Games...

Wie läuft die Ausbildung an der S4G zu Corona Zeiten?
Wie läuft die Ausbildung an der S4G zu Corona Zeiten?

Über unsere Social Media Kanäle haben wir Euch bereits darüber informiert wie wir die Durchführung der Ausbildung trotz der Pandemie gewährleisten. Für alle, die die Beiträge zu diesem Thema verpasst haben, möchten wir über diesen Weg nochmal Klarheit schaffen. Das...