Arisa Matzanke

King, Level Designerin
 

Welche Ausbildung hast du gemacht?

Game Development

Worauf hast du dich spezialisiert?

Game/Level Design mit Fokus auf Game Design

Was für eine Vorbildung hattest du als du an der S4G angefangen hast?

Mittlere Reife

Erzähle uns etwas über deinen Werdegang und deine Tätigkeit bei King.

Ich habe mich von klein auf für Videospiele interessiert und schon während meiner Schulzeit Interesse daran gehabt, später in Richtung Game Development zu gehen.

Nach meiner Zeit an der S4G, habe ich bei Wooga am Game und Level Design für Bubble Island 2 gearbeitet.

Inzwischen bin ich als Level Designer bei King angestellt und arbeite an Candy Crush Jelly.

“Vieles was ich in meiner Zeit als Schüler bei der S4G gelernt habe, hilft mir bis heute im Berufsleben.”

Von wem oder was lässt du dich inspirieren? Wer waren bzw. sind deine “Heroes” aus der Games-Branche?

Hauptsächlich inspirieren mich Games und nicht einzelne Personen. Game Development ist immerhin Teamarbeit. Es gibt einzelne Personen, die das Gesicht von bestimmten Spielen werden (wie z.B. Yoko Taro), trotzdem macht das Studio und der Rest des Teams, die an dem Spiel arbeiten, in den meisten Fällen schon einen riesigen Unterschied und kann die Qualität eines Spiels sehr beeinflussen.

Was macht in deinen Augen die S4G aus?

Das Netzwerk aus Schülern, Lehrern und Alumni. Viele der Absolventen und Lehrer arbeiten in der gleichen Firma eng zusammen. Sowohl bei Wooga als auch bei King habe/hatte ich Kollegen, die ebenfalls in der S4G waren.

Die Projektarbeiten sind für mich ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der S4G. Schüler haben die Möglichkeit verschiedene Ideen und Positionen auszuprobieren und das in einem Umfeld, indem sie problemlos Fehler machen können.

Welchen Rat würdest du Bewerbern und Schülern auf den Weg geben?

Ein Rat den ich vor allem allen angehenden Game Developern auf den Weg geben würde ist: Spielt Videospiele, Brettspiele und alle anderen Arten von Spielen. Probiert auch viele verschiedene Genres aus. Inspiration findet man meist in den unerwartetsten Orten.

Je mehr Spiele ihr kennt und gespielt habt, desto mehr Erfahrung und Referenzen habt ihr für die Zukunft.

Porträt von dem Absolventen Dave Dragomirovic
Mädchen sitzt auf Boje in dem Spiel Sea of Solitude

Starte jetzt deine Karriere

Unsere drei Ausbildungsprogramme startet jeweils jährlich im Oktober. 

Eine Bewerbung ist ab sofort für den nächsten Starttermin möglich. Klicke hier!

Förderung & Finanzierung

Durch den Status einer staatlich anerkannte Bildungseinrichtung gelten für unsere Auszubildenden diverse Förderungs- und Finanzierungsoptionen.

Unser Schnupperkurs

Nimm an unserem einwöchigen Workshop teil und bekomme einen spannenden Einblick in die S4G und  lerne Software direkt von Profis aus der Games-Industrie.

Semesterprojekte

Drei Projekte während der zweijährigen Ausbildung in übergreifenden Teams bereiten unsere Auszubildenden perfekt auf einen Job in der Industrie vor.

Termine

Du willst uns persönlich kennenlernen? Zum Tag der offenen Tür sowie im Schnupperkurs an einem der beiden Standorte oder aber auf diversen Messen hast Du die Gelegenheit dazu.

Kontakt

S4G School for Games GmbH
Staatlich anerkannte Ergänzungsschule

Standort Berlin
Grünberger Straße 54, 10245 Berlin

Tel: +49 (0)30 965 952 44
berlin@school4games.net

Standort Hamburg
RCADIA, Oberer Landweg 27-29, 21033 Hamburg

Tel: +49 (0)40 537 987 020
hamburg@school4games.net

Mitglied im

Zur Webseite vom game Verband gelangen

AZAV zertifiziert

Zur Webseite von proCum Cert gelangen