Frühzeitiges Bewerben machte schon immer Sinn, um sich rechtzeitig einen unserer begehrten Plätze zu sichern. Nun kommt aber noch ein weiterer hinzu.

Denn nach 10 Jahren am Bildungsmarkt werden wir zum Wintersemester 2021 erstmals die Gebühren für unsere Ausbildungen anheben. Dies ist aufgrund permanent steigender Kosten in allen Bereich ein notwendiger Schritt, um auch in Zukunft die gewohnte S4G Qualität und Quantität ausliefern zu können.

Aber keine Sorge! Wer von Euch bereits länger vor hatte sich zum Wintersemester 2021 für eine unserer drei Ausbildungen zu bewerben, hat weiterhin die Möglichkeit dies zu den bisher geltenden Konditionen (Monatsrate von 499€ statt der bald geltenden 600€) zu tun.

Hierfür gewähren wir eine Übergangszeit bis zum 14.02.2021. Wer sich somit in dem Zeitraum bei uns bewirbt und den Bewerbungsprozess bis zur Erteilung der fachlichen Eignung erfolgreich durchläuft, unterschreibt bis zu diesem Stichtag unsere “alten” Ausbildungsverträge.

Für die Bewerbungsphase ab dem 15.02.2021 gelten dann die neuen Preise, die Ihr unter folgendem Link einsehen könnt. Also zögert nicht länger und stellt zeitnah eure Unterlagen zusammen, um die günstigere Option für Euch zu sichern. Wir freuen uns auf eure zahlreichen Bewerbungen und stehen natürlich jederzeit für Fragen zur Verfügung.

  Das könnte dir auch gefallen  

Unser Stipendienprogramm im Detail
Unser Stipendienprogramm im Detail

Eine der wichtigesten Fragen, die wir immer von Interessent*innen gestellt bekommen, dreht sich um die Finanzierung unserer Ausbildungen. Dank unserer staatlichen Anerkennung und AZAV Zertifizierung können wir bereits einige sehr hilfreiche Möglichkeiten an...

Hallo Hamburg, wir kommen!
Hallo Hamburg, wir kommen!

Nach 10 erfolgreichen Jahren als private Bildungseinrichtung in Berlin eröffnen wir erstmalig zum Jahresbeginn 2022 einen weiteren Standort. Die Hansestadt ist mit ihrer vielfältigen Entwicklerlandschaft eine der wichtigsten Regionen der deutschen Spiele-Industrie....

Jobprofil vorgestellt: Game Producer*in
Jobprofil vorgestellt: Game Producer*in

Heute möchten wir Euch ein weiteres Jobprofil aus der Industrie vorstellen: Den oder die Producer*in! Ihr habt Euch in der Vergangenheit vor allem als strukturierte Person hervorgetan und bei Aktivitäten auch gerne Mal die Organisation übernommen? Darüber hinaus habt...